"Wir behalten von unseren Studien am Ende doch nur das, was wir praktisch anwenden."

Johann Wolfgang von Goethe

BERUFSBILD

Der Abschluss an der Meisterschule für Buchbindetechnik Industrie befähigt die Absolventen zur Abteilungs-, bzw. Produktionsleitung, Sachbearbeitung oder Qualitätssicherung in einem industriell geprägten

Unternehmen mit buchbinderischer Ausrichtung.

 

 


IHRE WEITERBILDUNG

Die Weiterbildung dauert ein Jahr und ist als Vollzeitmaßnahme angelegt. Sie findet in zweijährigem Turnus statt. Sie beginnt grundsätzlich in Jahren mit ungerader Endziffer. 

 

Durch die enge Unterrichtsverknüpfung der theoretischen Ausbildungsinhalte mit der fachpraktischen Tätigkeit an allen wesentlichen Maschinensystemen der Industriebuchbinderei, welche sich im Haus befinden, bereiten wir Sie optimal auf Ihre zukünftigen Herausforderungen vor. Neben der Technologie für die klassische Akzidenzproduktion sowie der industriellen Buchfertigung, bilden die Segmente „Fotobuch“ und „Auflage 1“ einen Schwerpunkt.

 

Unterstützt und ergänzt wird diese Konzeption durch mehrtägige Exkursionen zu allen Branchenführern des buchbinderischen Maschinenbaus sowie zu relevanten Fertigungsfirmen der entsprechenden Verarbeitung.

 

Im Unterricht wird neben den fachlichen, betriebswirtschaftlichen, ausbildungsrechtlichen und kalkulatorischen Grundlagen zusätzlich die Qualifikation zur Fachkraft für Qualitätsmanagement (QMF) nach DIN ISO 9001 erworben.

 

Die Ausbildung entspricht dem DQR-Niveau der Stufe 6 (entspricht der Bildungsstufe "Bachelor").


VORAUSSETZUNGEN

Für die Aufnahme gelten folgende Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgelegte Gehilfen- oder Gesellenprüfung
  • eine spätere einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens einem Jahr
  • Unumgänglich notwendig sind ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache.

KOSTEN, FÖRDERUNG UND WOHNEN

Im Laufe der Weiterbildung ist mit einer jährlichen Verbrauchsstoffgebühr von derzeit 400 € und diversen Anschaffungen für Fachliteratur etc. in

Höhe von ca. 400 € zu rechnen.


Weiterhin kann nach BAföG gefördet werden („Meister-BAföG“).


Es wird empfohlen, sich rechtzeitig mit den zuständigen Stellen (Amt für Ausbildungsförderung) in Verbindung zu setzen.

Alle nötigen Informationen und Formblätter finden Sie hier.

 

Als zusätzlichen Anreiz erhält aktuell jeder erfolgreiche Absolvent der Meisterschule eine Meisterprämie der
Bayerischen Staatsregierung in Höhe von 1000 €.

 

Um Ihnen die Wohnungssuche in München zu erleichtern, finden Sie hier passende Anlaufstellen.


EXKURSIONEN UND PRAKTIKA

Unterstützt und ergänzt wird unsere Konzeption durch mehrtägige Exkursionen zu allen Branchenführern des buchbinderischen Maschinenbaus sowie zu relevanten Fertigungsfirmen der entsprechenden Verarbeitung.


STUNDENTAFEL

Unterrichtsfächer

Wochenstunden

                                                                                                    

Spezielle Fertigungstechnik

Allgemeine Fertigungstechnik

Betriebstechnik

Technologie der Werkstoffe

Kalkulation

Praxis Maschinentechnik

Praxis Handwerkstechnik (Musterfertigung)

Arbeitssicherheit

Betriebspsychologie

Ausbildung der Ausbilder (AdA Schein)

Datenverarbeitung

Betriebswirtschaft

Rechnungswesen

Deutsch

Englisch

Seminararbeit (individuelle Themenbearbeitung

einer Problemstellung der Druckweiterverarbeitung)   

2

2

2

2

2

7

4

2

2

3

2

3

2

1

2

2

 

 

ANSPRECHPARTNER

Bei weiteren Fragen zu Ihrer Weiterbildung am BSZ Alois Senefelder können Sie mich gerne kontaktieren.

Georg Hanke

stellv. Schulleiter der Fachschulen

 

089/233-35720 oder 0162/2556730